Es geht weiter!

Der Sommer 2018 ist Geschichte. Und Geschichte hat diese Jahreszeit zumindest in Mitteleuropa in diesem Jahr in der Tat geschrieben.

Der kanarische Sommer hingegen wird uns als eher unspektakulär in Erinnerung bleiben. Er darf getrost als durchaus angenehm bezeichnet werden...

Menschenleerer Strand in Maspalomas
Menschenleerer Strand in Maspalomas

An den meisten Tagen blieb das Thermometer unter der 30-Grad-Marke, auch von meteorologischen Ausrutschern, wie dem heißstaubigen Wüstenwind "Calima" sind wir in diesem Jahr verschont geblieben. Und wenn man unbedingt etwas Aussergewöhnliches finden möchte an diesem kanarischen Sommer, dann fällt einem allenfalls ein, dass es erstmals seit wir hier leben, im August geregnet hat. Ausgerechnet an dem Tag, an dem wir die Hausfassade gestrichen hatten, gab es anlässlich des einzigen Gewitters dieses Sommers einen kräftigen Schauer (die Farbe ist aber an der Wand geblieben!).

Die Fassade bekommt einen neuen Anstrich
Die Fassade bekommt einen neuen Anstrich

Ja, wir waren wieder fleißig, um die VILLA CARPE DIEM weiter zu optimieren und zu verschönern. Aber es werden an dieser Stelle keine Details verraten, denn unsere treuen Wintergäste, die jetzt wieder nach und nach hier eintreffen, sollen überrascht werden.

Austausch von Bodenfliesen im Aussenbereich
Austausch von Bodenfliesen im Aussenbereich

Aber der Sommer war auch für uns Urlaubszeit. Gleich zwei Mal hatten wir diese schöne Insel für Ausflüge aufs europäische Festland verlassen. Im Juli waren wir auf einer Hochzeit in Südfrankreich eingeladen im wunderschönen Mirande im Departement Gers. Diese Tour haben wir gleich mit einer Wanderung in den katalanischen Pyrenäen kombiniert und auch dem schönen Barcelona einen Kurzbesuch abgestattet.

Die katalanischen Pyrenäen
Die katalanischen Pyrenäen

Und im September haben wir eine Reise entlang der deutschen Ostseeküste gemacht, die in Usedom begann und an der dänischen Grenze endete. Dabei schauten wir auch über den Tellerrand und haben einige Anregungen zum Thema Tourismus mit nach Hause genommen.

Usedom - hier Kaiserbad Ahlbeck
Usedom - hier Kaiserbad Ahlbeck

Morgen klopft der Oktober an die Tür und es beginnt die angenehme Jahreszeit bei uns auf den Kanaren. Wir freuen uns darauf, dass sich das Haus endlich wieder mit Leben füllt. Viele lieb gewonnene Stammgäste erwarten wir auch in diesem Winter wieder.  Aber auch auf neue Gäste sind wir gespannt.

Ab Morgen gibt es wieder unseren täglichen Wetterservice, mit dem wir nicht nur unsere Gäste mit wichtigen Informationen für die Tagesplanung versorgen, sondern natürlich auch bei den (noch) Daheimgebliebenen die Vorfreude auf den Winterurlaub steigern möchten. In diesem Sinne:

Auf Wiedersehen in der VILLA CARPE DIEM!

©️ Text: Guido Gottfried, Fotos: Sandra und Guido Gottfried