Advent, Advent...

Es hat in der VILLA CARPE DIEM bereits Tradition, die Adventszeit mit Glühwein und Maronen vom Grill zu begrüßen. Wir nennen diesen Vorgang, der sich alljährlich zu Beginn der Adventszeit mit dem erstmaligen Einschalten der Weihnachtsbeleuchtung wiederholt, das "Anglühen".....

In diesem Jahr war neben den geladenen Gästen leider auch ein ungeladener Gast erschienen, nämlich der Regen. Gerade als wir starten wollten, ergoß sich ein heftiger Regenschauer auf uns herab. Das hat die Stimmung aber nicht negativ beeinträchtigt. 

Eigentlich kam der Regen sogar ganz recht, denn er brachte zumindest für einen Augenblick eine leichte Abkühlung vom ansonsten schwülwarmen, tropischen Wetter. Die hohen Temperaturen machten es einigen Gästen in diesem Jahr unmöglich, Glühwein zu trinken. Ein kühles Bier passte da einfach besser. Dennoch wurde der Topf mit dem gehaltvollen Heißgetränk bis auf den letzten Tropfen geleert.

Schließlich wird es dunkel und der magische Moment ist gekommen: Zum ersten Mal in der Weihnachtszeit 2017 geht die Weihnachtsbeleuchtung an. Unseren Weihnachtsbaum haben wir bereits am Pool aufgestellt und endlich brennt er dann, der Baum!

Am Weihnachtsbaume die Lichtlein brennen...
Am Weihnachtsbaume die Lichtlein brennen...

Wie so oft zu solchen Anlässen endet der Abend dann bei unserem Stammitaliener, der keiner ist. Beim Luigi!

Und nun sind wir trotz immer noch tropischer Nächte endlich in Weihnachtsstimmung. Halleluja!